Atopisches Bronchialasthma

Atopisches Bronchialasthma

Atopisches Bronchialasthma ist eine häufige Form von allergischen Manifestationen. In diesem Fall werden die Schleimhäute der Atmungsorgane überempfindlich auf die Auswirkungen von Allergenen, so dass Symptome wie starker Husten entwickeln, in schweren Fällen - Erstickungsgefahr. Es ist ratsam, diese Krankheit rechtzeitig zu behandeln. Völlig von der Allergie loszuwerden, ist nicht möglich, aber mit einer richtig gewählten Drogen Asthma in stabiler Remission führen kann.

In Verbindung stehende Artikel:
  • Symptome und Behandlung von Herzasthma
  • Asthma - Prävention
  • erwachsenen Asthma - Zeichen
  • Krankheit Asthma bronchiale - die Ursachen und Behandlung von erwachsenen
  • Wie Asthma bei Kindern behandeln -

Symptome Was ist das?

Der zweite Name für diese Form der Krankheit ist eine allergische Form. In einigen Fällen kann es mit anderen Manifestationen einer Aller

gie kombiniert werden, zum Beispiel, Hautausschlag, Urtikaria. Asthma kann sich allmählich entwickeln, beginnend mit allergischer Bronchitis oder einer Erkältung. Um eine dauerhafte Verschlechterung der Allergenexposition zu halten, deshalb ist es wichtig, genau herauszufinden, was Asthma-Symptome hervorruft. Wenn Sie das Allergen vollständig eliminieren, wird die Krankheit resistent gegen Remission.

Der ICD-10-Code für diese Krankheit ist J45.Je nach Schweregrad, identifizieren verschiedene Formen von atopischem Asthma:

  1. mildes intermittierendes Asthma. In diesem Fall sind Asthmaanfälle seltener als einmal pro Woche. Ein solche Art von Krankheit kann für eine lange Zeit unter einer anderen Diagnose maskiert werden, oft statt „chronische Bronchitis“ setzen.
  2. Leichter Dauerstrom von Bronchialasthma. In diesem Fall treten Anfälle öfter als einmal pro Woche auf, aber nicht mehr als einmal am Tag. Eine solche Sorte ist eine der häufigsten, in den meisten Fällen beobachtet.
  3. Durchschnittlicher Schweregrad. In diesem Fall werden Anfälle täglich, oft gibt es nächtliche Exazerbationen.
  4. Schwer. Zu diesem Zeitpunkt können Anfälle mehrmals am Tag wiederholt werden, Nachtanfälle treten fast jede Nacht auf. Asthma bronchiale in der Bühne ist äußerst schwierig, übertragen, um im wesentlichen mit normalen menschlichem Leben zu stören.

Atopisches Bronchialasthma ist was

Dies ist die Haupteinteilung für verschiedene Formen der Krankheit. Die Behandlung wird in Abhängigkeit von der Schwere des Asthmaverlaufs ausgewählt.

Wichtig! will immer ein Allergen provoziert einen Angriff der Krankheit vor Beginn der Therapie installieren, wenn möglich.

Für eine Vielzahl von Allergenen ist Asthma normalerweise nicht klassifiziert. Form

  1. Fungal: Jedoch können die folgenden Formen der Erkrankung abhängig von dem Stimulus identifiziert werden. In diesem Fall werden Husten- und Erstickungsanfälle durch Pilze ausgelöst. Die häufigsten Reizstoffe sind Schimmelpilze.
  2. Pollenform. In diesem Fall ist der Reizstoff der Pollen von Pflanzen, manchmal auch Hausstaub. Wenn eine allergische Reaktion durch Pollen verursacht wird, wird die Krankheit in der Zeit der Blüte der meisten Pflanzen erhöhen - Frühling und Sommer.
  3. Epidermale Form. Unter der epidermalen Allergie versteht in der Regel die Krankheit, die durch Haare, Exkremente, Tierhautpartikel verursacht wird. In der Tat ist es allergisch gegen Haustiere.

In den meisten Fällen werden diese Formen der Erkrankung mit einer Hautallergie kombiniert. Dies unterscheidet atopisches Asthma von Bronchialasthma anderer Spezies. Sie können auch die Muster verfolgen, die Angriffe nach einiger Zeit nach dem Kontakt mit dem Allergen auftreten.

Gründe für

Allergische Form der Krankheit kann nur einen Grund haben - permanenten Kontakt mit dem Allergen. Nicht alle Menschen sind gegen irgendetwas allergisch, heute ist es schwierig, genau zu bestimmen, warum es auftritt. Wenn jedoch bereits eine allergische Reaktion vorliegt, steigt die Wahrscheinlichkeit von Asthma.

Auch Beachtung der Vererbung wert. Wenn die Eltern oder andere nahe Verwandte allergische Krankheiten haben, können sie oft in der Person selbst auftreten.

Ursachen von Bronchialasthma

Die Krankheit kann in fast jedem Alter auftreten, aber meistens gibt es atopisches Bronchialasthma bei Kindern. Allergische Pathologien manifestieren sich in der Regel zum ersten Mal in der Kindheit.

Wichtig! Bronchialasthma wird selten durch eine Nahrungsmittelallergie verursacht, eine besonders häufige Ursache sind Staub verschiedener Herkunft und andere flüchtige Substanzen.

Symptome von

Das Hauptsymptom ist das Auftreten eines schweren, schweren Hustens, manchmal mit dem Gefühl eines Fremdkörpers. Husten wird normalerweise von Kurzatmigkeit, Pfeifen, Keuchen, Atmungsstörungen begleitet. Es gibt ein Gefühl von Drücken in der Brust, Atmung wird sehr häufig. Krampfanfälle treten normalerweise nach dem Kontakt mit dem Allergen auf und gehen dann einige Zeit durch.

Gleichzeitig mit Atemwegserkrankungen treten Hautmanifestationen, verschiedene Eruptionen und Nesselsucht am häufigsten auf. Um die richtige Diagnose zu stellen, ist es auch wichtig, dass die Anfälle oft genug wiederholt werden, von mehreren Malen im Monat bis zu mehrmals am Tag.

Symptome von Asthma bronchiale

Komplikationen von

Asthmaanfälle beeinträchtigen im Allgemeinen die Leistung und das Leben einer Person als Ganzes. Oft können sie nachts auftreten und den normalen Schlaf stören. Ständige Hustenattacken führen zu Kopfschmerzen, die Atmung ist ständig depressiv.

Eine besonders gefährliche Komplikation dieser Erkrankung ist der asthmatische Status, wenn die Anfälle so stark sind, dass eine Person nicht ein- oder ausatmen kann. In diesem Fall kann der Zustand zu Bewusstlosigkeit und sogar zum Tod führen. Daher, wenn ein Bronchialasthma auftritt, müssen Sie schnell die Ursache feststellen und geeignete Mittel zur Linderung von Anfällen wählen.

Behandlung von atopischem Asthma bronchiale

Die Behandlung dieser Krankheit ist in der Regel komplex und oft lebenslang. Allergien loswerden ist völlig unmöglich, aber die Vermeidung von Kontakt mit Allergenen und die Auswahl wirksamer Medikamente, die helfen, Anfälle loszuwerden, können Sie zu einer ziemlich anhaltenden Remission kommen.

Zuerst mit dem Beginn der Behandlung herauszufinden, was genau allergische Anfälle provoziert. Der Stimulus muss normalerweise isoliert werden, zum Beispiel, wenn Bronchialasthma wegen Staub auftritt, ist es notwendig, häufiger in der Nassreinigung in einer Wohnung zu beginnen, werden Dinge los, die Staub ansammeln: verschiedene schwere Teppiche, Vorhänge, Plüschtiere.

Behandlung von atopischem Bronchialasthma

Wenn die Krankheit besonders schwerwiegend ist, empfehlen Sie in der Regel einen speziellen Tisch. Bei schweren Allergien aus der Ernährung müssen Sie alle Lebensmittel ausschließen, die sich verschlimmern und Reizungen hervorrufen können. Sie werden normalerweise als rote Früchte, Zitrusfrüchte, fettes Fleisch und Fisch bezeichnet. Auch, wenn möglich, vermeiden süße, eine Fülle von künstlichen Aromen und Farbstoffen, andere Zusatzstoffe. Sie müssen mehr Wasser trinken, raten Sie nicht, Kaffee, starken Tee, kohlensäurehaltige Getränke, Alkohol zu trinken.

Um Angriffe zu stoppen und ihre Folgen loszuwerden, sollten Sie verschiedene Medikamentengruppen zuweisen. In den meisten Fällen werden folgende Medikamente verwendet:

  1. Inhalationspräparate. Bei einem Asthmaanfall richtig angewendet. Salbutol, Terbutalin, Fenoterol werden häufig verwendet. Notwendige Medikamente sind in Form von Inhalatoren für Menschen mit Asthma zur Verfügung.
  2. Cholinolytika. In der Regel zusammen mit anderen Medikamenten zur Inhalation verwendet. In den meisten Fällen werden Berodual, Atrovent und andere verwendet.
  3. Antiallergika. Es gibt eine große Zahl von ihnen, von Drogen der alten Generation, zum Beispiel, Suprastin, zu neueren Drogen, zum Beispiel, Claritin, Loratadin. Arzneimittel der neuen Generation gelten als weniger schädlich, ältere Arzneimittel wurden jedoch immer als intensiver angesehen.

Abhängig vom Zustand des Patienten können zusätzliche Medikamente verschrieben werden. Fälle, wenn es notwendig ist, Adrenalin während eines Angriffs dringend zu geben, sind selten genug, aber werden gefunden. Wenn ein Patient mit Asthma beginnt, das Bewusstsein zu verlieren, müssen Sie dringend einen Krankenwagen rufen.

  • Aktie